Deutschland tauscht aus!

Sie bekommen von uns Unterstützung bei der Bewertung, Beantragung und Ausführung!

Deutschland macht´s effizient

Die Bundesregierung hat im Mai 2016 eine umfangreiche Initiative gestartet, um die vereinbarten CO2-Ziele zu erreichen. Unter dem Motto „Deutschland macht’s effizient“ werden Energiespar-Maßnahmen gefördert. Dazu gehören auch der Austausch von alten, ineffizienten Umwälzpumpen und die Durchführung des hydraulischen Abgleichs.

Die Förderung - kurz gefasst

Laufzeit: Fünf Jahre, ab August 2016.

Förderung des Pumpentauschs: Sie erhalten 30 % auf Kaufpreis und Installation vom Staat erstattet. Dies gilt nur für ausgewiesene Hocheffizienzpumpen. Weitere Details erfahren Sie hier zu der entsprechenden Fördermaßnahme. www.bafa.de

Förderung des hydraulischen Abgleichs: Auch für die dokumentierte Durchführung eines hydraulischen Abgleichs erhalten Sie 30 % der Kosten als Förderung zurück. Optional werden auch notwendige Optimierungskomponenten wie etwa voreinstellbare Thermostatventile gefördert. Weitere Details erfahren Sie im Merkblatt der entsprechenden Fördermaßnahme.www.bafa.de

Wer ist antragsberechtigt?


Antragsberechtigt sind:

  • Privatpersonen
  • Unternehmen (sofern die Bedingungen der  „De-minimis“-Beihilfe erfüllt sind)
  • freiberuflich Tätige
  • Kommunen, kommunale Gebietskörperschaften und kommunale Zweckverbände
  • sonstige juristische Personen des Privatrechts (insbesondere Vereine, Stiftungen, gemeinnützige Organisationen oder Genossenschaften).

Wie stelle ich den Antrag?


Die Antragstellung erfolgt online in zwei Schritten.

1. Vor Maßnahmenbeginn müssen Sie sich online auf der BAFA-Homepage registrieren. Den Link für die Registrierung finden Sie in der Rubrik „Formulare“. Sie erhalten dann eine elektronische Eingangsbestätigung mit persönlicher Registriernummer.

2. Nach Umsetzung der Maßnahme und innerhalb von sechs Monaten nach der Registrierung können Sie Ihre für die Antragstellung relevanten Daten eingeben und an das BAFA übermitteln. Den Link für die Antragstellung finden Sie auch in der Rubrik "Formulare". Das über dieses Portal anschließend erzeugte Antragsformular müssen Sie ausdrucken, unterschreiben und mit allen Rechnungen hochladen. Gewerbliche Antragsteller reichen zusätzlich die De-minimis-Erklärung ein. Dieses Formular erhalten Sie bei der Antragstellung.

Quelle: www.bafa.de

Pumpen Binek GmbH
Kirchsteig 2
31275 Lehrte / Steinwedel
Fon 05136.920 81-0
info@pumpen-binek.de

Geschäftszeiten
Mo - Do: 7:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:   7:00 bis 14:00 Uhr